Wenn Leidenschaft zu Excellence wird

0 Comments 1 min read 654 views

Anton Rothmund ist als IT-Buisness-Analyst im Alltag unterwegs. Abends und am Wochenende geht er seiner Leidenschaft nach. Und dies ist eine Mischung aus Musik und Fotografie.

Musik begleitet ihn, wie er im SWAN-Interview berichtet, eigentlich ständig. Im Auto, zuhause, beim Shooting. Und seine Kamera hat er vermutlich auch häufiger dabei, als manch einer, der sich Fotograf nennt.

Dabei hat er es als Autodidakt weiter gebracht, als viele seine Kollegen: Er gibt Fotoworkshops und hat bereits an einem Buch mitgeschrieben und seine fotografischen Kunstwerke eingebracht.

Was seine Fotografien auszeichnet, ist die Natürlichkeit. Er kreiert Bilder die unter die Haut gehen, ohne dass diese so bearbeitet wären, wie die Titelbilder mancher Hochglanzmagazine. Passend dazu schrieb er zuletzt auf Facebook: „ja, ich mag dieses „schmutzige“, unperfekte an diesem Bild…“. Ehrliche Portraits sind das, was der Schweizer regelmäßig produziert. Und in einer beeindruckenden Qualität zugleich.

Im neuen SWAN Magazine haben wir einige seiner besten Werke veröffentlicht. Im Interview gibt er zusätzlich ein paar spannende Details bekannt. Jetzt online im Shop verfügbar.

 

Zitat: Anton Rothmund

Meine Bilder sagen oft mehr über mich aus als über die Person vor der Kamera.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Rückblick Photokina
Wenn Leidenschaft zu Excellence wird