ZEISS Photography Award 2019

0 Comments 2 min read 218 views

Zum vierten Mal startet Zeiss, einer der weltweit führenden Objektivspezialisten, seinen alljährlichen ZEISS Photography Award. Zeiss passt mit seinem Fotowettbewerb irgendwie besonders gut zum SWAN Magazine. Zeiss richtet den Fotowettbewerb mit einem starken internationalen Partner aus; der World Photography Organisation.

Warum?

Für die Teilnahme am Fotowettbewerb sollen Fotografen aus aller Welt Fotostrecken aus fünf bis zehn Bildern einreichen, die eine Geschichte erzählen. Das ähnelt konzeptionell doch stark den Fotostories, die wir im SWAN Magazine regelmäßig zeigen.

Was ist das Motto des Fotowettbewerbs?

Hierzu zitieren wir die Originalausschreibung auf der Zeiss-Website: „Der ZEISS Photography Award 2019 ruft ambitionierte Fotografinnen und Fotografen weltweit dazu auf, ihre Fotostrecken zum Thema „Seeing Beyond – The Unexpected“ der internationalen Expertenjury zu präsentieren. Das Thema „The Unexpected“ darf und soll im weitesten Sinne verstanden werden: Wichtig ist, dass die Serie eine starke und klar erkennbare Geschichte erzählt, die über das Alltägliche hinausgeht und etwas Unerwartetes oder Überraschendes in den Blick nimmt – sei es in der Landschaft, im menschlichen Ausdruck, durch Gefühle oder Interaktion, im Kontext von politischen oder sozialen Entwicklungen oder durch einen eher konzeptionellen Ansatz. Das Unerwartete kann von globaler oder sehr persönlicher Bedeutung sein, es kann etwas Bekanntes in neuem Licht zeigen – oder etwas völlig Unbekanntes beleuchten. Alle fotografischen Genres sind willkommen.“

Wie kann ich teilnehmen?

Noch bis zum 8. Februar 2019 können interessierte Fotografen ihre Kunstwerke online einreichen. Am Ende dieser Seite zum Fotowettbewerb können sich motivierte Fotografen registrieren und anschließend ihre Werke hochladen.

Internationale Jury

Alle Kunstwerke werden von einer internationalen Jury bewertet, die mit drei renommierten Experten aus der Fotobranche besetzt ist. Die Jury beurteilt sowohl Kreativität als auch die fotografische Qualität aller eingereichten Arbeiten. Besonders gute Chancen auf die attraktiven Gewinne haben diejenigen Fotografen, deren Geschichte besonders einprägsam über die eingereichte Fotostory erkennbar wird.

Attraktive Gewinne

Ein herausragender erster Preis: ZEISS Foto-Objektive seiner Wahl im Gesamtwert von 12.000 Euro sowie 3.000 Euro Reisekosten für ein Fotoprojekt. Die feierliche Preisverleihung findet am 17. April 2019 im Rahmen der Sony World Photography Awards in London statt. Die Gewinnerfotos und ausgewählte Fotos der Shortlist werden im Somerset House in London präsentiert, der Gewinner wird bei der Ausstellungseröffnung dabei sein.

Der Tipp der SWAN Magazine Redaktion

Nutzt die Feiertage, um ein interessantes Bildkonzept zu entwickeln. Wenn das Storyboard steht: Noch vor Silvester mit der Modelsuche beginnen. Und dann im neuen Jahr gleich loslegen. Nur wer früh beginnt, hat die Chance, eine zweite Serie aufzunehmen, wenn die erste noch nicht ganz den eigenen Vorstellungen entspricht.

 

Zitat: Nick Hannes (Gewinner des Zeiss Photography Awards 2018)

Nachdem ich den ZEISS Photography Award gewonnen hatte, bekam ich viele Anfragen von internationalen Medien, auch von den großen Magazinen. Plötzlich bekam ich große internationale Aufmerksamkeit. Dieser Award bestärkt dich darin, das zu tun, was du tust – und am Ball zu bleiben.

 

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Gibt es den Gutschein auch zum Jahresabo?
ZEISS Photography Award 2019