Fotostory

2 min read 0 views

Mit dem SWAN Magazine möchten wir Geschichten erzählen. Geschichten in Bildern. Aber nicht in Form irgendwelcher Schnappschüsse, sondern der Fokus liegt ganz klar auf Kunst.

Fotografen, die höchsten Wert auf Qualität legen und sich die Zeit nehmen, selbst eine Fotostory zu entwickeln sind beim SWAN Magazine genau richtig.

Jeder Fotograf, der selbst schon einmal mit einem oder mehreren Modellen zusammengearbeitet hat, eine bestimmte Location ausgesucht und gemietet hat, wer mit seinen Bildern eine Geschichte erzählen will, der kennt das Phänomen: Die Ergebnisse werden klasse. Man möchte darüber sprechen. Aber es gibt kein geeignetes Medium, um sie und die Idee zur Fotostory ansprechend zu veröffentlichen.

Klar, auf sämtlichen Social-Media-Plattformen gibt es die Möglichkeit, Bild und Text zu kombinieren. Aber: Social Media ist Fast Food. Social Media ist schneller Konsum. Alleine die Zeit, die die Vorbereitung zu einer Fotostory gekostet hat, wird dem schnellen Konsum nicht gerecht.

Für das SWAN Magazine suchen wir laufend Fotografen, die Lust darauf haben, ihre Werke hochwertig gedruckt (Offsetdruck) als zusammenhängende Fotostory und mit ihrem eigenen Text zu veröffentlichen.

Wenn Text und Bild eine Einheit bilden, wenn die Fotografien hintereinander eine spannende Bildergeschichte erzählen, dann laden wir Sie herzlich ein, Ihre Fotostory einzureichen.

Unsere Jury wird jedem Fotografen ein qualifiziertes Feedback zukommen lassen und bei mehreren Einsendungen anhand qualitativer Kriterien darüber entscheiden, welche Fotostory schlußendlich abgebildet wird im nächsten SWAN Magazine.

Pro Ausgabe wollen wir drei Fotostories unterschiedlicher Fotografen zeigen. Die Chancen stehen also gut. Denn die meisten Fotografen entwickeln gar keine Fotostories, sondern arbeiten lieber mit Einzelbildern.

 

Teilen