New Order

0 Comments 3 min read 94 views

Wie in unserem Newsletter zuletzt beschrieben, war das erste Jahr des SWAN Magazines neben zahlreichen wunderbaren Ereignissen und wirklich tollen Feedbacks unserer Kunden hier und da auch mit Herausforderungen kombiniert. Alle diejenigen, die vom ersten Tag an zu den Kunden des SWAN Magazines gehörten, haben es live mitverfolgt: Insgesamt vier verschiedene Versandverpackungen haben wir getestet und dazu sehr offen das Feedback unserer Kunden eingesammelt.

Die magische Ein-Kilogramm-Grenze

Dass die unversehrte Zustellung eine zwingende Voraussetzung für ein Premium Magazins ist, war dem Redaktionsteam vom ersten Tag an bewusst. Da viele Magazine bis heute nur mit einem Papierumschlag oder einer Klarsichtfolie verpackt verschickt werden, hatten wir zu Beginn genau diesen Weg favorisiert. Portotechnisch stellte er trotz Übergröße des SWAN Magazines kein Problem dar, solange die Ein-Kilogramm-Grenze nicht überschritten war. Bei den Ausgaben 01 und 02 ging dies problemlos. Mit 160 Seiten bei der Ausgabe 03 lag allein das Magazingewicht schon über dieser Grenze, sodass ein Versand per Maxibrief nicht mehr in Frage kam.

Stabilere Versandverpackung für das SWAN Magazine

Mit Ausgabe 03 haben wir daher eine neue und deutlich stabilere Verpackung gewählt. Mit Hilfe dieser neuen Verpackung gingen die anfänglich hohen Reklamationsquoten drastisch zurück – erfreulicherweise sogar auf einen nahezu nicht nennenswerten Umfang. Somit stand die Entscheidung fest: Der Qualität zuliebe investieren wir (obwohl dies nicht im Business Case berücksichtigt war) in die deutlich teurere Versandverpackung – ganz zum Schutze des Magazins und zur Steigerung der Kundenzufriedenheit.

Neue Kostensituation, neue Preise?

Dass mit dieser Entscheidung die Versandkosten auf einen Schlag verdoppelt wurden, war ein weiterer Punkt, der im Business Case nicht berücksichtigt war. Nur kurz hatten wir im Gründungsteam diskutiert, ob sich nun der Einzelheftpreis oder der Abopreis ändern müsse. Kalkulatorisch wäre dies ein Muss gewesen. Doch wir haben anders entschieden: Wir geben die höheren Kosten nicht an den Kunden weiter. Alle Preise bleiben -trotz zeitgleich gestiegenem Seitenumfang- gleich!

Weitere Optimierung

Schon bei Ausgabe 03 entstand erstmals der Effekt, dass zahlreiche Neukunden kurz nach der Bestellung der Ausgabe 03 die Ausgaben 01 und 02 nachorderten. Und damit kam das nächste Problem: Neben der nächsten Portostufe standen wir vor der Herausforderung, dass unsere neue Versandverpackung nicht in der Lage war, zwei Magazine aufzunehmen…

Die Lösung

Also fing die Suche erneut an. Und die gestaltet sich für ein Magazin mit Oversize-Format durchaus schwieriger, als man denkt. Mit Ausgabe 04 haben wir dann die vierte Versandverpackung ausprobiert und hatten bis auf eine einzige Reklamation keinerlei Probleme mehr, das SWAN Magazine unversehrt zum Kunden auszuliefern. Die neue Versandverpackung bot zudem die Möglichkeit, bis zu vier Magazine in einer Verpackung zu versenden.

Vorratsbestellung eingelagert

Nach dem erfolgreichen Test dieser neuen Verpackung haben wir daher entschieden, bis auf Weiteres diese vierte Versandverpackung zur Standardverpackung für das SWAN Magazine zu machen. Aus diesem Grund haben wir eine Großorder aufgegeben, die uns nun für den bald anstehenden Versand der Ausgabe 05 ausreichend Exemplare zur Verfügung stellt. Und die sind heute angekommen!

Up to date mit Blog und Newsletter

Gewappnet für den Versand der Ausgabe 05 können wir uns nun auf die Fertigstellung der ersten Ausgabe des zweiten SWAN-Jahres konzentrieren. Weitere News gibt es hier im Blog oder (nur dann, wenn es etwas Neues zu berichten gibt) via Newsletter.

Ausgabe 05 kommt in Kürze

Die Ausgabe 05 wird wieder ein ganz besonderes Werk. Sie wird wieder fünf sehr unterschiedliche Künstler vorstellen. Doch mehr wollen wir im Moment noch nicht verraten. Aber vorbestellbar im Shop ist die Ausgabe 05 bereits jetzt.

Zitat: David Beckham

I have always believed that -if you want to achieve anything special in your life- you have to work, work and the work some more.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
Ein Jahr SWAN Magazine
New Order