Photokina here we come

0 Comments 2 min read 210 views

Es ist soweit!

Nach zwei Jahren Pause öffnet heute die Photokina in Köln wieder ihre Pforten. Aussteller aus allen Nationen und Besucher aus vermutlich noch mehr Ländern treffen zusammen. Vier Tage lang, einen einen Tag kürzer als bisher, werden sie das Neueste rund um die Fotografie testen und erleben.

Klar, alle großen Hersteller sind wieder vor Ort und so liest sich die Ausstellerliste erneut wie das Markenlexikon der Fotografie. Auch wenn dieses Jahr ein paar namhafte Aussteller der letzten Jahre fehlen.

Doch wie sich bereits seit Jahren abzeichnet, nehmen in diesem Jahr vor allem die kleinen Veranstaltungen auf der Photokina eine immer bedeutendere Rolle ein. Wer den speziellen Event-Flyer der Photokina aufmerksam studiert hat, dem wird auffallen, dass das Bühnenprogramm immer mehr zunimmt. Neben klassischen Fotografen werden auch Experten die Bühne betreten, die Fotografen dabei helfen, sich selbst besser zu vermarkten oder SEO für sich zu nutzen.

Networking-Events finden auch dieses Jahr nicht nur in den Hallen der Kölnmesse statt, sondern vor allem in den Abendstunden in diversen Museen, Studios und Clubs.

Wallfahrt

Etwas ganz anderes findet auf der anderen Rheinseite statt, aber in Sichtweite: 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs findet unter dem Motto „Gib uns Frieden“ die diesjährige Domwallfahrt statt.

Die Kölner Aufführung findet innerhalb der diesjährigen Domwallfahrt statt, die 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkriegs unter dem Motto „Gib uns Frieden“ steht. Passend zur Photokina wird das prächtige Gotteshaus vom 26.09. bis zum 30.09. täglich von 20.00 Uhr bis 24.00 Uhr illuminiert. Der Kölner Stadtanzeiger nimmt Photokina und Dom-Illumination zum Anlass für einen Fotowettbewerb: ksta.de/photokinawettbewerb.

Und wer nach einem anstrengenden Messetag einfach kostenlos 300 Sängern lauschen will, dem sei am Photokina-Donnerstag (27.09.2018) um 20.30 Uhr der Weg in den Dom empfohlen. „Veni Creator Spiritus“, das umfangreiche Werk der Komponisten Gregor Linßen und Colin Mawby, wird dann mit mehreren Chören, Orgel, Bläserquintett und Jazztrio in besonderer Akustik aufgeführt.

Mit Pirate Skills auf der Bühne

Auch das SWAN Magazine wird auf der Photokina vertreten sein. Nicht mit einem eigenen Messestand, sondern zusammen mit Ben Sufiani (Pirate Skills) auf einer Eventbühne. Mehr Infos dazu hier im Blog in Kürze.

 

Zitat: Anton Rothmund auf die Frage „Was ist Erfolg?“

Viele Fotografen nehmen sich selber viel zu wichtig. Für mich ist jedes Bild, bei dem das Model und ich „wow“ sagen, ein Erfolg.

Was denkst Du?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

No Comments Yet.

Previous
We proudly present…
Photokina here we come