Photostory

3 min read 1347 views

Mit dem SWAN Magazine möchten wir Geschichten erzählen. Geschichten in Bildern. Aber nicht in Form irgendwelcher Schnappschüsse, sondern der Fokus liegt ganz klar auf Kunst.

Fotografen, die höchsten Wert auf Qualität legen und sich die Zeit nehmen, selbst eine Photostory zu entwickeln sind beim SWAN Magazine genau richtig.

instax SP-3 vs. HP sprocket
Model: Anna Abstraction

Storytelling

Jeder Fotograf, der selbst schon einmal mit mehreren Modellen zusammengearbeitet hat, eine bestimmte Location ausgesucht und gemietet hat, wer mit seinen Bildern eine Geschichte erzählen will, der kennt das Phänomen: Die Leidenschaft für dieses Photoproject kann man den Ergebnissen ablesen. Darum werden die Fotokunstwerke etwas ganz Besonderes. Und schnell entsteht der Wunsch, über das Photoproject zu sprechen. Aber es gibt kein geeignetes Medium, um die Kunstwerke dieses einen Tages und die Idee dahinter ansprechend zu veröffentlichen.

Klar, auf sämtlichen Social-Media-Plattformen gibt es die Möglichkeit, Bild und Text zu kombinieren. Aber: Social Media ist Fast Food! Social Media ist schneller Konsum. Alleine die Zeit, die die Vorbereitung zu einer Photostory gekostet hat, wird dem schnellen Konsum nicht gerecht.

Wir suchen Dich

Für das SWAN Magazine suchen wir laufend Fotografen, die Lust darauf haben, ihre Werke hochwertig gedruckt (Offsetdruck) als zusammenhängende Photostory und mit ihrem eigenen Text (oder einem Interview) zu veröffentlichen.

Denn wenn Text und Bild eine Einheit bilden, wenn die Fotografien hintereinander eine spannende Bildergeschichte erzählen, dann laden wir Sie herzlich ein, Ihre Photostory einzureichen.

Model: Laura Casanova

Unsere Jury wird mit jedem Künstler Kontakt aufnehmen und anhand qualitativer Kriterien darüber entscheiden, welche Photostory schlussendlich im SWAN Magazine abgebildet.

Sprich uns an!

Du hast bereits eine Idee für eine Photostory, bist Dir aber noch nicht ganz sicher? Dann sprich uns an. Auch Konzepte und Ideen zu Photostories nutzen wir gerne, um in den Dialog mit verschiedenen Künstlern zu kommen. Oft ergeben sich gemeinsam erstklassige Konzepte, die begeistern.

Beispiele für Photostories

Exemplarisch haben wir nachfolgend drei -bisher noch nicht im SWAN Magazine veröffentlichte- Ideen für Photostories skizziert. Sie geben einen Eindruck, wie eine Photostory aufgebaut sein kann.

Winzer-Alltag

Viele Menschen schätzen den Genuss eines guten Weines, aber nur wenige haben sich einmal mit dem Alltag eines Winzers auseinandergesetzt. Eine Photostory ist eine tolle Gelegenheit, dies einmal auf ganz andere Art und Weise zu tun und dabei hinter die Kulissen zu blicken. Denn gerade in der Erntezeit sind die Tage des Winzers lang. Da ist mehr zu tun, als nur die Trauben zu pflücken…

Wenn Pläne nicht aufgehen

Eine junge Dame plant das perfekte Candlelight-Dinner. Der Tisch zuhause ist gedeckt, die Kerzen brennen, sie selbst schmeisst sich „ins kleine Schwarze“ und wartet auf ihren Gatten, der mit diesem Abend nicht rechnet. Da sie warten muss, gönnt sich die Dame einen Prosecco. Plötzlich poltert es an der Tür. Der Gatte kommt angestolpert, mit einer Whisky-Flasche in der Hand… Er war nach der Arbeit kurz mit einem Freund auf Tour, der heute seinen Job verloren hat…

Schweizer Bergrettung

Notrufpiper, Martinshorn, Helikopter… was auf den Autobahnen schon eine Herausforderung ist, ist in der Bergrettung noch einmal mehr eine Challenge. Das, was Bergretter tagein tagaus leisten, gleicht dem, was Adrenalinjunkies für teures Geld an einzelnen Tagen für ihr Vergnügen kaufen. Doch als Bergretter muss man nicht nur Klettern können. Manchmal muss man auch Psychologe, Erste-Hilfe-Profi und Seelsorger in einem sein. Oder auch Bestatter.

Photostories reizen Dich?

Egal welche Idee Du selbst hast. Wenn Du die große Bühne suchst und Dir die Kunstwerke eines solchen Projekts zu schade sind, um im Social Media-Bereich nur wenige Klicks zu erhalten, so trete mit uns in Kontakt. Die Möglichkeiten sind vielfältig.

Zitat: Dirk Novitzki

Nur wenn Du alles gibst, kannst Du Dir nichts vorwerfen.

Previous
Bewerben
Photostory